10W40 Öl von ADDINOL

Die 10W40 Motoröle von ADDINOL sind hochwertige Mehrbereichsöle, entwickelt für anspruchsvolle Einsatzzwecke in Otto- und Dieselmotoren. Die Kombination hochwertiger Mineralölraffinate und synthetischer Komponenten mit innovativen Additivpaketen gewährleistet ausgezeichnete Motorsauberkeit sowie hervorragenden Korrosions- und Verschleißschutz. Die Öle verfügen über ein ausgezeichnetes Start- und Warmlaufverhalten. Überzeugen Sie sich selbst von unseren 10W40-Ölen. Mit unserem Oilfinder können Sie überprüfen, welches Öl für Ihr KFZ oder NFZ geeignet ist.

Unsere 10W40 Motorenöle

ADDINOL SEMI SYNTH 1040

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA A3/B4

API SN

MB 229.1, VW 501 01, VW 505 00

erfüllt die Anforderungen an:
Renault RN0710, Renault RN0700

ADDINOL SUPER MV 1045

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA A3/B3

API CG-4, API SJ

ADDINOL POLE POSITION SAE 10W-40

Spezifikationen / Freigaben:

API SN

JASO MA, JASO MA-2

ADDINOL PREMIUM STAR MX 1048

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA E7, ACEA A3/B4

API CI-4, API SL

MB 228.3, MB 229.1, MAN M 3275-1

erfüllt die Anforderungen an:
Volvo VDS-3, Renault RLD-2, Mack EO-M Plus, DAF, Cummins CES 20078, Caterpillar ECF-2, Cummins CES 20077, Cummins CES 20076, Deutz DQC III-10, Mack EO-N, MTU Oil category 2

ADDINOL PROFESSIONAL 1040 E9

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA E7, ACEA E9

API SM, API CJ-4

Volvo VDS-4, MB 228.31, MAN M 3575, Renault RLD-3, Mack EO-O Premium Plus, Cummins CES 20081

erfüllt die Anforderungen an:
DAF, Caterpillar ECF-2, Fiat-Iveco, MTU Oil category 2.1, Deutz DQC III-10 LA, Caterpillar ECF-3, DDC 93K218, Caterpillar ECF-1-a

ADDINOL EXTRA TRUCK MD 1049 LE

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA E6, ACEA E7

API CI-4

MAN M 3271-1, MAN M 3477, MB 228.51, Volvo VDS-3, Renault RLD-2, MTU Oil category 3.1, JASO DH-2, Deutz DQC IV-10 LA, Mack EO-N

erfüllt die Anforderungen an:
MB 226.9, DAF, Renault RXD, DAF HP 2, Fiat-Iveco, Caterpillar ECF-1-a, Volvo CNG, Renault RGD

ADDINOL SUPER TRUCK MD 1049

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA E4, ACEA E7

API CF

MAN M 3277, MB 228.5, Volvo VDS-3, Renault RLD-2, Deutz DQC III-10, MTU Oil category 3, Scania LDF-3, Mack EO-N

erfüllt die Anforderungen an:
DAF, Renault RXD

ADDINOL COMMERCIAL 1040 E4

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA E4, ACEA E7

API CI-4

MAN M 3277, MB 228.5, Global DHD-1, MTU Oil category 3, MAN M 3377

erfüllt die Anforderungen an:
Volvo VDS-3, Mack EO-M Plus, DAF, Renault RXD, Cummins CES 20078, Deutz DQC III-10, Caterpillar ECF-1-a

ADDINOL ECO CARGO 1040 LE

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA E6, ACEA E7

API CI-4

JASO DH-2

erfüllt die Anforderungen an:
MAN M 3271-1, MAN M 3477, MB 226.9, MB 228.51, Volvo VDS-3, Renault RLD-2, Renault RXD, MTU Oil category 3.1, DAF HP 2, Fiat-Iveco , Deutz DQC IV-10 LA, Caterpillar ECF-1-a, Mack EO-N, Volvo CNG, Renault RGD

ADDINOL SUPER LONGLIFE MD 1047

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA E7, ACEA A3/B4

API CI-4, API SL

MB 228.3, MB 229.1, Volvo VDS-3, Renault RLD-2, Global DHD-1, Mack EO-M Plus, MAN M 3275-1, Deutz DQC III-10, Mack EO-N, MTU Oil category 2

erfüllt die Anforderungen an:
DAF, Cummins CES 20078, Caterpillar ECF-2, Fiat-Iveco, Cummins CES 20077, Cummins CES 20076

Gebindegrößen 10W40 Motoröl

Unsere 10W40 Öle sind in verschiedenen Gebindegrößen erhältlich. Schauen Sie auf die jeweiligen Produktseiten, um die lieferbaren Kanister oder Fässer einzusehen. Wir führen kleinere Gebinde mit einer Füllmenge von 1L, die im Auto mitgeführt werden können, sollte unterwegs Öl nachgefüllt werden müssen. Für ganze Ölwechsel haben wir je nach KFZ-Typ auch 5L- oder 20L-Gebinde unserer 10W40 Öle im Angebot. Bei kleineren PKWs oder Motorrädern reichen mitunter schon 5L für einen Komplettwechsel. LKW-Motoren und größere PKWs benötigen mehr Öl im Motorraum. Dafür gibt es entsprechend 20L-Gebinde oder Sie kombinieren kleinere Gebinde auf die gewünschte Menge. Großabnehmern stehen auch Abfüllungen in Garagenfässern oder Drums zur Verfügung. Selbst 1000L Container bieten wir an.

Wissenswertes über 10W40 Motoröl

Was bedeutet 10W40?

Die Bezeichnung 10W40, steht für die SAE-Klasse, nach der das Motoröl klassifiziert wurde. Die SAE-Klasse beschreibt die Viskosität eines Öles, also dessen Fließeigenschaften in Abhängigkeit der Einsatztemperatur. Motoröl mit der Klasse 10W40 ist ein Mehrbereichsöl, welches bei kalten und warmen Temperaturen ein gutes Fließverhalten aufweist. Das ist notwendig, um den Motor ganzjährig an allen notwendigen Stellen optimal zu schmieren. „10W“ steht für die Fließfähigkeit bei Kälte (W=Winter). Es ist bis -30 °C noch pumpbar, d.h. flüssig genug, um sich im Motor zu verteilen. Der zweite Teil „40“ beschreibt die Fließfähigkeit des Motoröls bei einer Einsatztemperatur von 100 °C. Die Viskosität eines 10W40 Öls bei 100 °C beträgt 12,5 -16,2 mm²/s.

Leistungsparameter der SAE-Klasse 10W40
Leistungsparameter der SAE-Klasse 10W40

Generell funktionieren 10W40 Öle am besten im Temperaturbereich von -30 °C bis +40 °C. In Mitteleuropa ist Ihr Motor dadurch trotz großer Temperaturunterschiede zwischen Winter und Sommer bestens geschützt. Ob Ihr KFZ oder NFZ für 10W40 Motoröl freigegeben ist, verraten Ihnen die jeweiligen Herstellerangaben. Füllen Sie nur Öl in Ihren Motor, welches vom Hersteller genehmigt wurde, sonst kann der Schmierfilm im Motor nicht optimal aufrechterhalten werden.

10W40: Vollsynthetisch, teilsynthetisch oder mineralisch?

Motoröle mit der Kennzeichnung 10W40 bestehen zumeist aus teilsynthetischen Grundölen. Vollsynthetische Grundöle kommen eher bei der Spezifikation 0W40 zum Einsatz. Mineralöle finden bei 15W40 Verwendung. Synthetische Öle werden künstlich hergestellt durch chemische Verfahren wie dem Hydrocracken gewonnen. Sie haben bessere Schmiereigenschaften als Mineralöle und neigen weniger zur Schlammbildung. Synthetische Öle sind daher in einem breiterem Temperaturspektrum einsetzbar und verfügen über längere Ölwechselintervalle. Jedoch sind synthetische Öle teurer als Mineralöle. Daher bilden teilsynthetische Öle einen Kompromiss aus verbesserten Schmiereigenschaften und Preis. In dem Fall werden Mineralölen gewisse Anteile an vollsynthetischen Ölen beigemischt. Vollsynthetische Öle sind frei von Mineralölen.

10W40 Motorradöl

ADDINOL führt mit der Reihe POLE POSITION ausgezeichnete Motoröle für Motorräder, auch in der SAE-Klasse 10W40. Sie wurden für 4-Takt-Motorräder europäischer und japanischer Hersteller entwickelt und freigegeben. Der Einsatz synthetischer Grundölkomponenten in Kombination mit erfolgreich erprobten Additiven garantiert ein hohes Leistungsvermögen. Die gut abgestimmte Performance der Öle schützt die Motoren mit allen Komponenten umfassend und sorgt für eine lange Lebensdauer.

10W40 Motorradöle sind anwendbar für:

  • Motorräder mit luft- und wassergekühlten 4-Takt-Motoren mit höchster Leistung
  • nasse Kupplungen unter extremen Bedingungen
  • sportliche High-Tech-Motorräder auf Straßen und im Gelände
Motoröl nachfüllen mit ADDINOL Pole Position
Unsere Motoröle der Reihe POLE POSITION schmieren Ihr Motorrad zuverlässig

10W40 oder 5W40?

Motoröle mit den SAE-Klassen 10W40 und 5W40 unterscheiden sich nur in ihrem Kältefließverhalten. Während 10W40 Öle bis -30 °C im Motor pumpbar sind, vertragen 5W40 Öle auch Einsatztemperaturen bis -35 °C. Der Unterschied ist also gering und besteht lediglich im Kaltstartverhalten des Motoröls.

10W40 und 5W40 mischen?

Die Motoröle können grundsätzlich miteinander gemischt werden. Sollte ihr KFZ für beide Viskositätsklassen freigegeben sein, können die Öle auch im Motorraum kombiniert werden, ohne dass es zu Problemen bei längerem Betrieb kommt. Hat Ihr KFZ nur die Freigabe für eine der beiden SAE-Klassen, raten wir von der Vermischung ab. Es kann zu Motorschäden kommen, wenn die Schmiereigenschaften nicht dem Optimum entsprechen.

Ihr Ansprechpartner

Sven Köhler

Produktmanager Automotives / Gasmotorenöle