Skip to content

Hochleistungs-Getriebeöle,
die Maßstäbe setzen

Längere Stand- und Einsatzzeiten, höhere Betriebssicherheit und Kostenreduktion sind nur einige Vorteile von ADDINOL Industriegetriebeölen. Sie wurden in enger Zusammenarbeit mit führenden Getriebe- und Anlagenherstellern sowie Forschungsinstituten entwickelt. Neue Technologien, wie Surftec® oder Advantec Formula, ermöglichen es, den Hochleistungs-Getriebeölen der Eco Gear Reihe auch unter extremsten Belastungen und Temperaturen, wie in der Windkraft, eine optimale Performance zu bieten.

Industriegetriebeöle nach Viskosität

Wenn Sie bereits ein bestimmtes Industriegetriebeöl suchen, haben wir für Sie bereits eine Auswahl von gängigen Viskositätsklassen zusammengestellt.

Ihre Vorteile auf einen Blick: 

  • niedrigere Wartungskosten durch längere Ölwechselintervalle
  • aktiver Verschleißschutz dank Surftec®-Technologie
  • Einglätten von vorgeschädigten Oberflächen (Pittings und Micro-Pittings)
  • Erhöhung der Energieeffizienz durch deutlich verringerte Reibung (ggü. Standard CLP-Ölen)
  • längere Lebensdauer von Getrieben und Bauteilen
  • exzellenter, persönlicher Service durch unsere Anwendungstechnik

Wissenswertes über Industriegetriebeöle

Zusammensetzung unserer Industriegetriebeöle

Nutzen Sie die Vorteile der ADDINOL Industriegetriebeöle auf Basis von mineralischen, synthetischen, PAO-basierten oder silikonfreien Grundölen für Anwendungen unter höchsten Belastungen mit maximalem Verschleißschutz.

Die Industriegetriebeöle der Eco Gear Reihe sind state-of-the-art. Sie wurden in enger Zusammenarbeit mit führenden Instituten, Getriebe- und Anlagenherstellern entwickelt – gezielt zugeschnitten auf die komplexen Anforderungen moderner Getriebe aller Bauarten.

Getrieberäder greifen ineinander
Mit unserem Öl bleibt Ihr Industriegetriebe lange funktionstüchtig

Hohes Lasttragevermögen der Industriegetriebeöle

ADDINOL Eco Gear GLS zeichnet durch außerordentlich hohes Lasttragevermögen über lange Einsatzintervalle aus und erreicht als Industriegetriebeöl die Leistungsfähigkeit eines Automotive-Getriebeöles unter höchsten Beanspruchungen. Die Industriegetriebeöle sind ideal geeignet für hohe und sprunghafte Spitzenlasten und auch für hohe Gleitanteile im Zahneingriff. Blitztemperaturen im Mischreibungsgebiet werden zuverlässig reduziert. Gleichzeitig gewährleistet das Hochleistungsöl zuverlässigen Schutz vor Korrosion und Verschleiß. Das Öl für Industriegetriebe basiert auf hochwertigen synthetischen Grundölen und einem sorgfältig ausgewählten Additivpaket frei von Feststoffen, Silikonen, Zink und Asche. Es kommt vor allem in Getrieben mit Planeten-, Kegelrad- und Hypoidverzahnung in Hochleistungsanwendungen wie Radsatzgetrieben in Lokomotiven und Triebwagen, Niederflurantrieben sowie Schwenk- und Winkelgetrieben zum Transport von Stückgütern zum Einsatz.

Darstellung verschiedener Getriebeöle und ihrer Eigenschaften
Vergleich von synthetischen Industrie- und Automotivegetriebeölen

Verschleißschutz und hoher Viskositätsindex mit ADDINOL Industiergetriebeölen

Unter hohen Belastungen sind der zuverlässige Schutz vor Ermüdungsschäden und die lange Getriebelebensdauer entscheidend. ADDINOL Eco Gear GLS gewährleistet zuverlässigen Schutz vor Verschleiß und Pittingbildung über einen langen Zeitraum. Abrasion und Tribokorrosion werden minimiert und die Belastung durch Verschleiß- sowie Verschmutzungspartikel im System wird reduziert. Die Industriegetriebeöle erreichen über alle Viskositätsklassen einen stabil hohen Viskositätsindex von 165. Mit dem flachen Viskositäts-Temperatur-Verlauf ist die optimale Viskosität sowohl bei niedrigen als auch hohen Temperaturen gewährleistet. So werden beim Einsatz von ADDINOL Eco Gear GLS in einem deutlich erweiterten Temperaturbereich ein stabiler Schmierfilm und höhere Getriebeeffizienz erreicht.

Schrägverzahntes Industriegetriebe mit Schmierfilm
Gut geschmiertes Industriegetriebe

Verhinderung von Pittings und Graufleckigkeit in Industriegetrieben

Herkömmliche Industriegetriebeschmierstoffe wirken nicht aktiv gegen Verschleiß. Kommen erschwerte Betriebsbedingungen hinzu, bilden sich oberflächennahe Mikrorisse, Graufleckigkeit, scharfe Kanten oder gar Pittings, sogenannte Materialausbrüche. In der Folge drohen der Ausfall des Getriebes und damit häufig auch ein Stillstand der Produktion.

ADDINOL Eco Gear M und S passen sich den wechselnden Belastungen in der Verzahnung an und erhöhen deren Tragfähigkeit, Graufleckigkeit und Pittings wird gezielt vorgebeugt und selbst bereits vorgeschädigte Oberflächen werden dank der plastischen Deformation wieder eingeglättet. Zum Einsatz kommen die Industriegetriebeöle bei hohen Belastungen und bevorzugt in Verzahnungen, bei denen Graufleckenbildung auftreten kann. Während ADDINOL Eco Gear M ideal für milde Klimate und konstante Temperaturverhältnisse ist, meistert ADDINOL Eco Gear S schwankende Temperaturen in einem weiten Bereich. Bevorzugte Anwendungsbereiche für das mineralische Eco Gear M sind Getriebe in der Stahlindustrie, im Bergbau sowie in der Zementindustrie. Das synthetische Eco Gear S wird u.a. erfolgreich in Windkraftanlagen, im Bergbau und in Extrudergetrieben eingesetzt.

Nahaufnahme eines Getriebes mit Ausbrüchen/Pittings
Getriebe mit Ausbrüchen (Pittings) – das richtige Öl kann Abhilfe schaffen

Bekämpfung von Ölalterung in Industriegetrieben

Die Alterung einer Ölfüllung wird vor allem durch die Einsatzzeit und die Temperatur, die das Industriegetriebeöl während seiner Verwendung erfährt, erheblich beeinflusst. Als Faustregel gilt: Mit der Zunahme der Temperatur verdoppelt sich pro 10 °C die Ölalterung. Die Industriegetriebeöle ADDINOL Eco Gear M und S enthalten ausgewählte Antioxidantien. Außerdem senken sie dank ihrer Wirkstoffkombination Surftec® sowie ihres äußerst geringen Reibwertes die Temperatur des Öls und zögern den Alterungsprozess ganz entscheidend hinaus.

Graufleckigkeit (Micropitting) an einem Industriegetriebe
Graufleckigkeit bei Industriegetrieben – Verhindern Sie es mit dem passenden Öl

ADDINOL Industriegetriebeöle für maximale Energieeffizienz

ADDINOL Eco Gear W wurde gezielt für Getriebe neuester Bauart sowie Verzahnungs- und Lageroberflächen höchster Oberflächengüte entwickelt. Sie vereint die Eigenschaften sorgfältig ausgewählter, neuartiger synthetischer Basisölkomponenten und leistungsstarker Additive. Das Hochleistungs-Getriebeöl senkt die Reibung zwischen den Reibpartnern und erzielt eine Absenkung der Ölsumpftemperatur. Dies führt zu einer Reduzierung der Getriebeverlustleistung und erhöht somit den Wirkungsgrad des Getriebes, somit trägt es zu einer besseren Energieeffizienz bei. Ideale Anwendungsbereiche sind zum Beispiel moderne Industriegetriebe in Windkraftanlagen sowie Extrudern.

Windrad von unten aufgenommen
Windkraftanlage im Einsatz dank gutem Industriegetriebeöl

Öl für Industriegetriebe im niedrigen Temperaturbereich

Im Tieftemperaturbereich punktet das Industriegetriebeöl ADDINOL Eco Gear W gleich zweifach: Zum einen verfügt das Produkt über einen extrem niedrigen Pourpoint (zwischen -55 °C und -48°C). Zum anderen weist es zusätzlich eine ausgezeichnete Pumpfähigkeit im Tieftemperaturbereich auf. Aufgrund seiner ausgezeichneten Tieftemperaturviskosität kann das Industriegetriebeöl selbst bei deutlichen Minusgraden schneller im Schmierstoffkreislauf gepumpt und aufgeheizt werden. Der effektive Einsatzbereich bei tiefen Temperaturen erweitert sich damit um mindestens 5 °C im Vergleich zu marktüblichen, synthetischen Getriebeölen. Diese Eigenschaft macht sich besonders in Anlagen bei extremer Kälte und nach längeren Stillstandszeiten bezahlt.

Keine Schaumbildung in Industriegetrieben

Beim Betrieb des Getriebes kommt es zwangsläufig zum Eintrag von Luft. Die feinen Luftblasen müssen schnellstmöglich vom Öl abgeschieden werden, denn sie beeinträchtigen den hydrodynamischen Schmierfilm und bergen die Gefahr von Kavitation. Der durch Abscheidung der Luft an der Oberfläche entstehende Schaum wird mittels spezieller Inhibitoren und dank sorgfältig ausgewählter Grundöle beim Einsatz von ADDINOL Eco Gear W wirksam minimiert. Auch unter starkem Wassereinfluss oder bei schwerer Verschmutzung wird eine überhöhte Schaumbildung effektiv verhindert. Durch das Luftabscheidevermögen erreicht das Industriegetriebeöl auch ein ausgezeichnetes Demulgiervermögen und reduziert so die Gefahr von Korrosion im Getriebe.

Stahlstifte mit verschiedenen Graden der Korrosion nach Testaufbau
Stufen der Stahlkorrosion bei Testaufbauten, gute Luft- und Wasserabscheidung des Öls minimiert Korrosion

Ihr Ansprechpartner

Steffen Homberg

Produktmanager Spezialschmierstoffe

Händlersuche

Haben Sie Interesse an unseren Industriegetriebeölen? Finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe.