Was ist der Pourpoint bei Öl?

Der Begriff Pourpoint kann auch mit Fließpunkt oder dem Kälteverhalten von Öl beschrieben werden. Der Pourpoint umschreibt die Temperatur, bei der das Öl unter definierten Prüfbedingungen gerade noch fließfähig und anwendbar ist. Der Pourpoint bewegt sich je nach Art des Schmierstoffes bei ca. -65 °C bis -10 °C. Wenn Öl gefriert, kristallisieren die Paraffine und vernetzen sich. Das Öl wird milchig trüb. Die Viskosität des Öls nimmt zu, bis es zu einer festen, wachsartigen Masse wird. Wenn das Öl erstarrt, versagen die Schmiereigenschaften, da sich das Öl nicht mehr optimal an den Schmierstellen verteilt.

Durch Additive wie Pourpointverbesserer (paraffin-alkylierte Naphthaline und Phenole sowie Polymethacrylate) lässt sich der Pourpoint eines Schmierstoffs zusätzlich herabsetzen. Diese verzögern das Zusammenziehen der Paraffinkristalle.

Die Bezeichnung Pourpoint wird fälschlicherweise oftmals mit dem Begriff Stockpunkt gleichgesetzt. Der Stockpunkt umschreibt jedoch die Temperatur, die ein Öl annehmen muss, um vollständig zu erstarren. Dieser liegt ungefähr 3-5 °C unterhalb des Pourpoints.

Gefrorene Ölproben

Das Öl links hat bereits den Stockpunkt erreicht, da es nicht mehr aus der Flasche läuft. Das Öl rechts fließt trotz Frost noch.

Wie wird der Pourpoint von Öl bestimmt?

Das Öl wird in einem Glasbehälter nach ISO 3016 langsam und schrittweise (3 °C Schritte) heruntergekühlt. Nach jeder Stufe wird die Ölprobe horizontal gekippt. Solange das Öl noch fließt, wird die Probe weiter heruntergekühlt. Erst wenn das Öl sich nicht mehr bewegt, wird abgebrochen und der Pourpoint bestimmt. Der Pourpoint ist dann folglich der vorletzte Temperaturschritt, da der letzte als Stockpunkt vermerkt wird.

Testgerät zur Bestimmung des Pourpoints von Öl

Das Testgerät kühlt die Ölprobe und kippt sie in bestimmten Abständen an

Bei welchen Temperaturen ist der Pourpoint von Öl erreicht?

Der Pourpoint von Öl lässt nur bedingt Aussagen über dessen Verhalten bei Kälte zu. Die tatsächliche Viskosität bei bestimmten Temperaturen ist ein besseres Indiz für die Verwendbarkeit des Öls. Klassische Kfz-Motoröle arbeiten mit einer Grenzpumptemperatur. Diese gibt die Temperaturgrenze an, bei der das Öl noch pumpbar sein muss. Mehrbereichsöle mit der SAE Klasse 0W sind beispielsweise bis -40 °C pumpbar.

Kfz-Getriebeöle schreiben Grenzviskositäten von 150.000 mPa*s vor, die ein Getriebeöl bei einer bestimmten Kälte nicht überschreiten darf. Getriebeöl der SAE-Klasse 70W ist beispielsweise bis -55°C noch fließfähig.

Bei Industrieölen werden die Pourpoint-Angaben stets in den Produktdatenblättern vermerkt. Diverse Spezialöle verfügen über einen Pourpoint bis -65 °C. Jedoch liegt der empfohlene Einsatzbereich meist etwas darüber und sollte nicht bis zum Pourpoint ausgereizt werden.

Falls ein Öl einmal unterhalb des Pourpoints gelagert wird, kann es in der Regel durch gezieltes Erwärmen wieder aufgetaut und weiterverwendet werden. Eine Ausnahme bilden wassermischbare Kühlschmierstoffe, welche nach extremem Frost nicht mehr verwendet werden sollten.

Zwei Ölproben werden auf ihren Pourpoint getestet

Die Ölprobe links hat den Stockpunkt erreicht, die Probe rechts fließt noch

Pourpoint Vergleich zwischen Fett und Öl

Schmierfette können ähnlich temperaturresistent wie Öle sein, da auch sie durch die Eigenschaften des Grundöls geprägt werden. Durch Additive können die Fette ebenso kälterobust werden. Jedoch spricht man bei Schmierfetten nicht von einem Pourpoint. Bei Schmierfetten werden Einsatztemperaturen angegeben, die durchaus auch bis – 60 °C reichen können. Damit können die Fette auch in Kühlhäusern und Außenanlagen betrieben werden. Ein Beispiel dafür ist das Longlife Grease HS 2.

Beispiele von Schmierstoffen mit guter Kältebeständigkeit von ADDINOL

ADDINOL bietet viele Spezialöle an, welche einen besonders niedrigen Pourpoint aufweisen, um Anwendungen in kalten Klimaten oder Kühlhäusern gewachsen zu sein. Wir haben einige Beispiele unserer Öle zusammengetragen, welche einen niedrigen Pourpoint haben.

ADDINOL Öl Pourpoint Anwendungsgebiet
MULTI TRANSMISSION FLUID 75 W 80 -50 °C Getriebeöl bei Pkw
ADDINOL SUPERIOR 030 -55 °C Motorenöl bei Pkw
ADDINOL HYDRAULIKÖL HVLP 15 -57 °C Hydrauliköl
ADDINOL ARCTIC FLUID 5606 -64 °C Hydrauliköl

Ihr Ansprechpartner

Heiko Stephan

Anwendungstechniker

Teilen Sie diesen Beitrag