SAE 80W90 Getriebeöl von ADDINOL

Die Getriebeöle der SAE-Klasse 80W90 bestehen aus hochwertigen Grundölen, die mit einem effektiven Phosphor-Schwefel-Additivpaket kombiniert werden. Dadurch haben sie ein herausragendes Viskositäts-Temperatur-Verhalten und sind ganzjährig einsetzbar. 80W90 Getriebeöle zeichnen sich durch ein hohes Lasttragevermögen aus, was sie zum Einsatz in schweren Maschinen befähigt. Die Öle eignen sich für Hypoidachsantriebe mit geringem oder großem Achsversatz und synchronisierte Handschaltgetriebe. Zudem können sie in Lenk- und Verteilergetrieben von Kfz und Arbeitsmaschinen eingesetzt werden. Die Getriebeöle 80W90 erfüllen die Spezifikationen API GL-4 oder API GL-5. Mit unserem Oilfinder können Sie überprüfen, ob Öl der Klasse SAE 80W90 für Ihr Getriebe geeignet ist.

Unsere SAE 80W90 Getriebeöle

ADDINOL GETRIEBEÖL GS 80 W 90

Spezifikationen / Freigaben:

API GL-4

ZF TE-ML 16A, ZF TE-ML 17A, ZF TE-ML 19A, MIL -L-2105

erfüllt die Anforderungen an:
ZF TE-ML 08

ADDINOL GETRIEBEÖL GH 80 W 90

Spezifikationen / Freigaben:

API GL-5

ZF TE-ML 16B, ZF TE-ML 17B, ZF TE-ML 19B, ZF TE-ML 21A, MIL -L-2105 D, Voith Turbo 132.00374400

erfüllt die Anforderungen an:
ZF TE-ML 07A, ZF TE-ML 08

ADDINOL GETRIEBEÖL GX 80 W 90

Spezifikationen / Freigaben:

API GL-4, API GL-5

ZF TE-ML 05A, ZF TE-ML 16B, ZF TE-ML 17B, ZF TE-ML 19B, ZF TE-ML 21A, MIL -L-2105 D, ZF TE-ML 12E

erfüllt die Anforderungen an:
MAN 342 M1, ZF TE-ML 07A, ZF TE-ML 08, MAN 342 M2, VOLVO 1273,10

ADDINOL GETRIEBEÖL GX 80 W 90 ML

Spezifikationen / Freigaben:

API GL-4, API GL-5, API MT-1

ZF TE-ML 02B, ZF TE-ML 05A, ZF TE-ML 16B, ZF TE-ML 19B, ZF TE-ML 21A, MIL -L-2105 D, MIL -L-2105, MIL -PRF-2105 E, MAN 341 Z2, MAN 342 M2, SAE J 2360, ZF TE-ML 12L, ZF TE-ML 12M, ZF TE-ML 17H

erfüllt die Anforderungen an:
MAN 341 Z1, MB 235.0, ZF TE-ML 07A, Scania STO 1:0, MAN 341 E2, Bosch TE-ML 08

SAE 80W90 Bedeutung

80W90 steht für die SAE-Klasse, für die das Getriebeöl charakteristische Eigenschaften aufweisen muss. Diese Einordung wird durch die Society of Automotive Engineers vorgenommen. Bei dem Mehrbereichsöl kommt es in diesem Zusammenhang vor allem auf die Fließeigenschaften des Öls bei bestimmten Temperaturen an. Der Wert vor dem „W“ (W=Wintereignung) gibt die Fließfähigkeit des Öles bei Kälte an. Getriebeöle mit 80W bleiben bis -26°C fließfähig. Für mitteleuropäische Winter sind Sie damit bestens gerüstet. Mit der Zahl „90“ wird auf die kinematische Viskosität des Getriebeöls bei 100 °C verwiesen. Diese bewegt sich in einem Bereich von 13,5 - 18,4 mm²/s. Damit hat das Öl eine hohe Scherstabilität und ist hohen Belastungen im Getriebe gewachsen.

Einordung des Getriebeöls 80W90 laut SAE
Einordung des Getriebeöls 80W90 laut SAE

Ihr Ansprechpartner

Christian Retschke

Leiter Forschung und Entwicklung