Was ist die dexos 2 Freigabe für Motoröle?

Die Motorenöl-Spezifikation dexos 2 wird von General Motors herausgegeben. Sie gilt daher auch für alle Opel Modelle, da GM bis August 2017 als Mutterkonzern für Opel fungierte. In der zweiten Jahreshälfte 2017 übernahm die PSA-Gruppe Opel. Die Fahrzeuge wurden seitdem aber noch nicht auf neue Freigabeklassen umgestellt. Die Wechselintervalle der Norm dexos 2 variieren je nach Fahrzeugtyp und lassen sich nicht verallgemeinern. Schauen Sie dazu in das Handbuch Ihres Pkws. Grundsätzlich können sowohl Benzin- als auch Dieselmotoren (mit Dieselpartikelfilter) ab Baujahr 2011 mit den Motorölen der Klasse dexos 2 befüllt werden. Vorgeschrieben ist eine HTHS-Viskosität ≥ 3,5 mPas. Die Norm dexos 2 ist rückwärtskompatibel zu den bis 2010 gültigen GM-Freigaben GM-LL-A-025 sowie GM-LL-B-025. Damit ist Motoröl der Norm dexos 2 bei praktisch allen Opel Modellen einsetzbar, bei denen nicht explizit die Freigabe dexos 1 gefordert ist. Mögliche Viskositätsklassen für dexos 2 sind SAE 0w30, SAE 5w30, SAE 0w40 und SAE 5w40 . Die dexos 2 Freigabe gilt auch für Modelle der GM-Marken Chevrolet, Buick, Vauxhall, Cadillac, Corvette, Hummer, Pontiac usw.

Unsere dexos 2 Motorenöle

Wir haben alle ADDINOL Motorenöle mit dexos 2 Freigabe für Sie zusammengefasst. Ob Ihr Pkw eine dexos 2 Freigabe benötigt, können Sie in unserem Ölfinder nachprüfen.

ADDINOL PREMIUM 0530 C3-DX

Viskosität:

SAE 5W-30

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA C3

API CF, API SN

GM Dexos 2

ADDINOL PREMIUM 0540 C3

Viskosität:

SAE 5W-40

Spezifikationen / Freigaben:

ACEA C3

API CF, API SN

erfüllt die Anforderungen an:
GM Dexos 2

Gilt die dexos 2 Freigabe auch für Opel-Modelle ab Baujahr 2018?

Ja, bisher richten sich die Freigaben für Motoröle bei Opel noch an die alten GM-Freigaben. Obwohl Opel mittlerweile zur PSA-Gruppe gehört, haben sich die Freigabeklassen noch nicht geändert. Es gelten weiterhin die Normen dexos 2 sowie dexos 1 Gen2. Mit der Umstellung der Opel-Motoren auf eine PSA-Freigabe wird frühestens Ende 2020 oder Anfang 2021 gerechnet.

Ihr Ansprechpartner

Sven Köhler

Produktmanager Automotives / Gasmotorenöle