Was bedeutet TBN bei Motoröl?

Unter dem Kürzel TBN verbirgt sich die Total Base Number. Die TBN ist eine Kennzahl, welche die Menge an alkalischen Additiven wiedergibt, welche sich im Öl befinden. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von der alkalischen Reserve von Motoröl. Es wird beschrieben, welche Menge an Säuren neutralisiert werden kann.

Schmieröl sollte keinen sauren pH-Wert entwickeln, um lange stabil und funktionsfähig zu bleiben. Wird das Öl durch Eintrag von Fremdstoffen zu sauer, beschleunigt sich die Ölalterung und die Zersetzung des Schmierstoffs. Das Öl müsste zeitnah ausgetauscht werden.

Durch Additivzugabe ist es möglich, das Öl mit einer alkalischen Reserve auszustatten. Dadurch werden Säuren im Öl neutralisiert und es bleibt länger einsatzfähig. Bei Motorölen werden somit z.B. die sauren Verbrennungsprodukte im Öl neutralisiert.

Die TBN gibt bei gebrauchtem Öl wichtige Hinweise auf die restliche Lebensdauer des Öls. Gleicht sich die TBN an die TAN zu stark an, wird ein Ölwechsel fällig. Die alkalische Reserve sollte immer höher sein als der Säureeintrag.

Die TBN wird nach der Methode ASTM D2896 mit einem Titrator bestimmt. Durch die Titration wird die TBN in mg KOH/g Öl angegeben.

Was ist die TAN?

Die Total Acid Number wird auch als Gesamtsäurezahl bezeichnet. Sie definiert die Menge an sauren Substanzen in 1g einer Probe des Schmierstoffs. Bestimmt wird sie durch Titration mit ethanolischer Kaliumhydroxid-Lösung nach ASTM D664. Die verbrauchte Menge wird in mg KOH/g angegeben. Die TAN wird vor allem bei gebrauchtem Öl durch Ölproben ermittelt, um zu bestimmen, ob das Öl noch einsatzfähig oder zu säurehaltig ist.

Welche TBN hat Motoröl normalerweise?

Die TBN ist eine wichtige Kennziffer für Motorenöle, da diese durch Verbrennungsrückstände einem besonders starken Säureeintrag ausgesetzt sind. Frische Ottomotorenöle weisen eine TBN von 6-13 mg KOH/g auf.

Institutionen wie die ACEA geben für ihre Freigaben auch Grenzwerte heraus, welche die TBN nicht unterschreiten darf. In den ACEA Klassen C3, C4 und C5 wurde festgelegt, dass die TBN ≥ 6,0 sein muss. Bei den Klassen ACEA A3/B3 sowie A5/B5 liegt die TBN immer über 8,0. Ein Motorenöl mit ACEA A3/B4 Freigabe benötigt eine TBN ≥ 10,0.

Bei Industrieschmierstoffen spricht man nicht von der TBN, sondern von der Neutralisationszahl. Diese unterliegt jedoch anderen Normen.

Beispiele von Schmierstoffen von ADDINOL

Wir haben einige Beispiele unserer Motorenöle zusammengetragen und die entsprechende TBN hinterlegt.

Ihr Ansprechpartner

Heiko Stephan

Anwendungstechniker

Teilen Sie diesen Beitrag