Skip to content

Nachruf Dr. Hans O. A. Koehn

* 27. November 1926 † 19. September 2019

Die ADDINOL Lube Oil GmbH trauert um ihren langjährigen Gesellschafter Dr. Hans O. A. Koehn. Mit seinem fachkundigen Rat und seiner hohen Identifikation mit dem Unternehmen prägte und gestaltete er die erfolgreiche Unternehmensentwicklung seit der Gründung 1997 maßgeblich. Innovative Produkte, die globale Ausrichtung und das Wohl der Mitarbeiter standen stets im Mittelpunkt seines Handelns.

Bei seinem Einstieg in die ADDINOL konnte Herr Dr. Koehn bereits auf ein langes und erfolgreiches Berufsleben zurückblicken. Nach dem Studium der Chemie war Dr. Hans O. A.  Koehn von 1956 bis 1969 Leiter der Technischen Abteilung der Valvoline Oel GmbH, Hamburg. Anschließend beteiligte er sich an der Mineralöl-Raffinerie Weiß & Co und steuerte diese auf Erfolgskurs. Nach deren Verkauf war er von 1985 bis 1995 für die strategische Entwicklung der Raffinerie Dollbergen mitverantwortlich. Neben seinem beruflichen Engagement war Dr. Koehn mehrere Jahre als Handelsrichter am Landgericht Hamburg tätig.

1994 wurde Dr. Koehn in den Aufsichtsrat der ADDINOL Raffinerie berufen. Seit 1997 war er als Gesellschafter der ADDINOL Lube Oil GmbH, Leuna, entscheidend an der Entwicklung des Spezialisten für Hochleistungs-Schmierstoffe beteiligt. Er begleitete dabei nicht nur den Firmenumzug und die Neuansiedlung des Unternehmens in den traditionsreichen Chemiepark Leuna, sondern stand den Mitarbeitern der ADDINOL auch stets mit Rat und Tat zur Seite.

Ohne seinen couragierten Einsatz und sein überzeugtes Handeln auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten würde es die ADDINOL in der heutigen Form definitiv nicht geben.

„Mir persönlich macht es einfach Spaß, Dinge, die ich als richtig erkannt habe, durchzusetzen und zu sehen, wie sie funktionieren. Die Entscheidung, bei ADDINOL einzusteigen, hat sich als absolut richtig erwiesen.“, sagte Dr. Koehn anlässlich des 80jährigen Jubiläums der ADDINOL.

Wir verlieren eine hoch geschätzte Persönlichkeit, mit der wir in tiefer Dankbarkeit verbunden bleiben. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.

 Die Geschäftsführung                        Der Betriebsrat                                   Die MitarbeiterInnen

veröffentlicht am: 30.09.2019

Ihr Ansprechpartner

Jana Dudda

Marketing

Teilen sie diesen Beitrag