Schneidöl von ADDINOL

Die Schneidöle von ADDINOL zählen zu den nichtwassermischbaren Kühlschmierstoffen. Sie werden vornehmlich bei der zerspanenden Metallbearbeitung eingesetzt. Die Schmierstoffe reduzieren die Reibung im Arbeitsprozess, führen Wärme ab, beugen durch den Ölfilm Korrosion vor und führen bei konstanter Ölzufuhr auch die Späne von der Bearbeitungsstelle ab. Dadurch erreichen die Werkstücke eine hohe Oberflächengüte. Zeitgleich bleiben die Werkzeuge lange einsatzfähig. Beim trockenen Schneiden wird wesentlich mehr Wärme erzeugt, welche nur langsam abgeführt wird. Außerdem sammeln sich Späne in der Verformungszone an. Die Werkstücke haben so eine mindere Qualität gegenüber der Herstellung mit Schneidflüssigkeit.

Unsere Schneidöle

ADDINOL SCHNEIDÖL K 16 S

Anwendungsgebiet:

Industrieschmierstoffe

Anwendungstyp:

Metallbearbeitungsöle

ADDINOL SCHNEIDÖL K 33 SPF 30

Anwendungsgebiet:

Industrieschmierstoffe

Anwendungstyp:

Metallbearbeitungsöle

Schneidöl Eigenschaften

Schneidöle benötigen einige wichtige Eigenschaften, um die Aufgaben bei der Metallbearbeitung zu bewältigen. Dazu gehören:

  • Gute Hafteigenschaften und erhöhte Druckstabilität durch den Zusatz von EP-Additiven
  • Guter Korrosionsschutz
  • Verhinderung von Schaumbildung
  • Gesundheitliche Unbedenklichkeit (kein Zusatz von Chlor oder anderen aggressiven Substanzen)
  • Kompatibilität mit verschiedenen Werkstoffen
  • Breiter Temperatureinsatzbereich
Zerspanende Metallbearbeitung mit Säge und Schneidöl
Schneidöl wird für Zerspanungsprozesse in der Metallbearbeitung benötigt

Ihr Ansprechpartner

Heiko Stephan

Anwendungstechniker