Neue ACEA Spezifikationen E8/E11

Seit 1996 definiert die Vereinigung der europäischen Motorenhersteller (Association des Constructeurs Europeens de l’Automobile) mit den Ölsequenzen der ACEA die Mindestanforderungen an Motorenöle für den Einsatz in Pkw und Nutzfahrzeugen. Das letzte Update der ACEA wurde 2016 ausgegeben. Angesichts der rasanten Entwicklung der Motorentechnologien und immer strengerer Emissionsstandards tritt eine aktualisierte Ölsequenz ACEA 2021 in Kraft. Diese betrifft vor allem die E-Sequenzen, welche die Anforderungen an Dieselmotoren für LKWs beschreiben. Im Laufe des Jahres 2021 werden zudem neue F-Sequenzen für Nutzfahrzeuge veröffentlicht.

Für ACEA E6 kommt ACEA E8 und ACEA E9 wird durch ACEA E11 ersetzt. Im Jahr 2022 laufen die bisherigen Spezifikationen ACEA E6 und ACEA E9 endgültig aus. Die neuen Spezifikationen stehen für gesteigerte Kraftstoffeffizienz, eine Reduzierung der Abgasemissionen und eine längere Lebensdauer des Motors.

Kennwerte ACEA E8:

  • UHPD (Ultra High Performance Diesel)
  • Low SAPS
  • DPF (Diesel-Partikel-Filter)
  • HTHS 3,5 mPa*s

Kennwerte ACEA E11:

  • SHPD (Super High Performance Diesel)
  • Mid SAPS
  • DPF
  • HTHS 3,5 mPa*s

Neue ADDINOL Produkte für ACEA 2021

Wir haben die anstehende Änderung der ACEA zum Anlass genommen, unsere ADDINOL Professional-Reihe für leichte und schwere Nutzfahrzeuge zu aktualisieren und zu verbessern. Die neuen ADDINOL Professional-Öle gemäß ACEA 2021 – Professional 1040 und Professional 1540 E8/E11 – sind ab sofort verfügbar.

Roter LKW mit ADDINOL Plane
Auch für LKWs hat ADDINOL die passenden Schmierstoffe
veröffentlicht am: 21.01.2021

Ihr Ansprechpartner

Jana Dudda

Marketing

Teilen sie diesen Beitrag