ADDINOL – Innovationen aus Erfahrung seit 1936

2011 feiert ADDINOL 75. Geburtstag, denn die historischen Wurzeln des Unternehmens reichen bis ins Jahr 1936 zurück. Am 26. Oktober 1936 wurde das damalige Mineralölwerk Lützkendorf gegründet. In nur wenigen Jahren nach dem Start entwickelte sich daraus eine der größten Raffinerieanlagen Deutschlands. Kurz darauf setzte der Zweite Weltkrieg mit seinen Folgen dem Aufschwung erst einmal ein jähes Ende. Doch bereits 1945 begannen der Wiederaufbau der fast völlig zerstörten Anlagen und damit die erneute Aufnahme der Produktion. Der nun Volkseigene Betrieb deckte in den folgenden Jahrzehnten den Großteil des Schmierstoffbedarfs der DDR ab. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde die bekannteste Marke des Unternehmens ADDINOL – Additives in Oil – zum neuen Firmennamen.

Heute entwickelt und produziert ADDINOL am traditionsreichen Chemiestandort Leuna in Sachsen-Anhalt Hochleistungs-Schmierstoffe, die Maßstäbe setzen. Wir sind eines der wenigen konzernunabhängigen Unternehmen der deutschen Mineralölindustrie, das mit Vertriebspartnern in über 70 Ländern auf allen Kontinenten vertreten ist. Unser Sortiment umfasst mehr als 600 Hochleistungs-Schmierstoffe von leistungsstarken Motorenölen für Kraftfahrzeuge und Motorräder bis hin zu richtungweisenden Spezialprodukten für die Industrie. – Viele unserer Produkte genießen Kultstatus und sind wie die legendären Schmierstoffe für SIMSON und MZ noch heute erhältlich. Darüber hinaus bieten wir Motoren- und Getriebeöle mit den aktuell höchsten international gültigen Spezifikationen. Für die herausragende Qualität der ADDINOL Automotive-Schmierstoffe sprechen allein die mehr als 150 namentlichen Freigaben führender Fahrzeughersteller, wie der Volkswagen-Gruppe, BMW, Daimler, MAN, Porsche, Scania, Volvo und MTU.

Artikel erschienen in Top Speed Juni 2011 (für Artikel hier klicken)