Schutzschirm für Lager und Getriebe

Hochleistungsfett kombiniert Langzeitschmierung und Oberflächenreparatur

Wälz- und Gleitlager sind anfällig für Graufleckigkeit, Pittings, Verschleiß oder Fresser. Ein neuer Schmierstoff verspricht selbst unter extremen Bedingungen und auch bei einer vorgeschädigten Oberfläche nun Abhilfe für diese Bedrohungen.

Die vom Schmierstoffhersteller ADDINOL eigenentwickelte Wirkstoffkombination Surftec wird bereits seit Längerem für das auf dem Markt erhältliche Spezial-Getriebeöl Eco Gear eingesetzt. Nun hat der Hersteller das Hochleistungsfett Eco Grease PD 2 mit dieser Komponente für die Langzeitschmierung ausgestattet.

Das Schmierfett ist somit speziell für die Langzeit- und Lebensdauerschmierung von Wälzlagern und allen verschleißanfälligen Gleitpaarungen konzipiert.

Auch unter extremen Bedingungen, wie bei starken Vibrationen, stoßartigen Belastungen, hohem und wechselndem Druck sowie bei großen Temperaturschwankungen schmiert es laut Hersteller sicher und zuverlässig. Das Fett ist daher auch für Generatorlagerungen, stoßbelastete Getriebemotoren und Lager an Einzugswalzen von Stahlwalzgerüsten geeignet.

Es schützt außerdem vor Graufleckigkeit, Pittings, Verschleiß und Fressern wie ADDINOL versichert. Selbst bei niedrigen Umfangsgeschwindigkeiten und im Mischreibungsgebiet sei eine hohe Fresstragfähigkeit gegeben. Bei bereits vorgeschädigten Oberflächen erziele das Schmierfett im Zusammenspiel mit seiner Surftec-Wirkstoffkombination eine Wiedereinglättung durch den PD-Effekt, die plastische Deformation.

Der extrem niedrige Reibwert führe zudem zu geringeren thermischen Belastungen aller Lagerkomponenten und trage damit zur Energieeinsparung und einer längeren Lebensdauer der Reibpartner bei.

Nach Angaben des Schmierstoffherstellers zeichnet sich das Hochleistungsfett durch seine hohe Alterungsstabilität sowie Kalt- und Heißwasserbeständigkeit aus. Es schütze vor Korrosion und verhindere Passungsrost. Zudem sei es gut förderbar in Zentralschmieranlagen und mit allen üblichen Dichtungsmaterialien verträglich.

Die optimale Einsatztemperatur liegt zwischen minus 35 und plus 140 Grad Celsius. Eco Grease PD 2  steht in 25 kg Hobbocks, 5 kg Eimern und 400 g Kartuschen zur Verfügung und basiert neben der Surftec-Technologie auf Mineralölen und Lithiumseife als Verdicker.

Das Schmierfett enthält keine Festschmierstoffe und ist frei von Silikon. Es entspricht der Konsistenzklasse NLGI 2 und der DIN-Bezeichnung KP2N-35.

Artikel erschienen in Betriebstechnik & Instandhaltung Mai/Juni 2011 (für Artikel hier klicken)